Netzwerk zukunftsfähige Bildung

Gesellschaft der Freunde der SRH Hochschule Heidelberg e.V.

Ein sinnvolles Umfeldmanagement braucht eine zukunftsfähige Strategie – aus diesem Grund wurde der Verein „Netzwerk zukunftsfähige Bildung – Gesellschaft der Freunde der SRH Hochschule Heidelberg“ ins Leben gerufen, der den Bereich des bisherigen Fördervereins erfasst. Die Ausrichtung der Hochschule in der Umsetzung des CORE-Prinzips (siehe Seite 39ff) hat auch Auswirkungen auf die Positionierung des Vereins. Dieser möchte sich unter Führung eines neuen Vortandes verstärkt um inhaltliche Projekte aus dem Bereich „Education“, „Research“ und „International Affairs“ kümmern und hier konkrete Projekte der Hochschule oder von Hochschulpartnern unterstützen. Ein äußeres Zeichen dieser Aktivitäten sind unter anderem die Bibliotheksgespräche, die Unterstützung der Deutschlandstipendien oder die fallweise Förderung von Forschungsanträgen – idealerweise stets im Konzert mit anderen Unterstützern. Auch die Förderung von internationalen Projekten, wie z.B. die Projektarbeiten im Bereich Architektur der School in Ghana (siehe Seite 75) sowie Maßnahmen zur Weiterentwicklung von CORE (z.B. Veröffentlichungen im akademischen Bereich) stehen hier auf dem Programm. „Gerne möchte der Verein die Gelegenheit dieses Jahresberichts nutzen, um sich für die gute Zusammenarbeit mit der Leitung der Hochschule und den Fakultäten zu bedanken, auch im Namen der Studierenden, die der Verein in sozial schwierigen Situationen unterstützen konnte“, äußern sich Prof. Hanns Michael Hölz und Adrian Thöny vom Vorstand des Netzwerks zukunftsfähige Bildung. Der Verein ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar und freut sich über jede Anregung